Projekt "Igel gesucht"

RĂŒckgang der Igelpopulation?

In den letzten Jahren mehren sich die Hinweise, dass die Schweizer Igelpopulation abnimmt. So weisen z.B. die Resultate aus dem Projekt StadtWildTiere in der Stadt ZĂŒrich einen ArealrĂŒckgang von 33% in den letzten 25 Jahren aus. Helfen Sie uns herauszufinden, wie es um die Schweizer Igelpopulationen steht!

Melden Sie Ihre Igelbeobachtungen!

Mit Hilfe von Igelbeobachtungen aus der Bevölkerung wollen wir WissenslĂŒcken ĂŒber die aktuelle Verbreitung dieser Stacheltiere in der Schweiz schließen. Auf der Basis der dabei gewonnen Daten können Maßnahmen erarbeitet werden, um Igel gezielt zu fördern. Haben Sie auf dem Nachhauseweg vom Kino oder auf dem nĂ€chtlichen Spaziergang durchs Quartier einen Igel gesehen? Melden Sie Ihre Beobachtung.

 

© Fabio Bontadina / swild.ch

Projekte in Bern, Chur, Luzern und ein schweizweites Projekt

In ZĂŒrich wurde 2016, in St.Gallen 2017 ein Igel-Projekt mit Spurentunnel-Aufnahmen statt. Im Jahr 2018 wurden die Igelpopulationen in Bern, Chur und Luzern mit Hilfe von Spurentunneln untersucht. Zudem fand im Rahmen des neuen SĂ€ugetieratlas ein gesamtschweizerisches Projekt statt, mit Untersuchungsgebieten, die ĂŒber die ganze Schweiz verteilt waren.

 

© stadtwildtiere.ch

Wieso Igel erforschen?

© Martin Goebel / stadtwildtiere.ch

 

Die Igelpopulation der Stadt ZĂŒrich wurde 1993 auf mehr als 2500 Tiere geschĂ€tzt. 25 Jahre spĂ€ter mehren sich die Hinweise, dass die Igelpopulation rĂŒcklĂ€ufig ist und die Resultate aus den aktuellen Projekten verzeichnen einen Arealverlust von 33% auf dem Gemeindegebiet der Stadt ZĂŒrich.

RĂŒckgang auch in anderen LĂ€ndern

Der rĂŒcklĂ€ufige Trend deckt sich mit den Erfahrungen aus andern europĂ€ischen LĂ€ndern. Die bauliche Verdichtung als Reaktion auf die starke Zersiedlung, der resultierende Verlust wertvoller GrĂŒnrĂ€ume und der zunehmende Verkehr scheinen dem Igel zu schaden. Helfen Sie mit herauszufinden, wie es um die Schweizer Igelpopulation steht und was die GrĂŒnde fĂŒr den RĂŒckgang sind!